+++  Trafo-Häuschen soll verschönert werden  +++     
     +++  Tangstedt hofft auf Zuschüsse  +++     
     +++  Schredder-Aktion in veränderter Form  +++     
     +++  Unerwartete Nachzügler  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Grundschule Tangstedt

Vorschaubild

Leitung: Maike Hansen & Sekretariat: Inga Struckmeyer

Dorfstr. 100
25499 Tangstedt

Telefon (04101) 25141
Telefax (04101) 8451670

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gs-tangstedt.de

Die Grundschule Tangstedt unter der Leitung von Maike Hansen ist eine kleine Grundschule mit zur Zeit 93 Schülerinnen und Schülern in 4 Klassen, 8 Lehrerinnen, 1 Sonderpädagogin,  Referendar, einer Schulassistentin, einer Schulsozialarbeiterin und  2 Schulbegleitungen. Die Klassen 1 und 2 bilden die Eingangsphase der Grundschule, die die Kinder in einem, zwei oder auch drei Jahren durchlaufen können. Grundlagen der pädagogischen Arbeit sind der Lehrplan Grundschule des Landes Schleswig-Holstein von 1997, die Bildungsstandards für den Primarbereich der KMK sowie das Schleswig-Holsteinische Schulgesetz aus dem Jahre 2007. Träger der Schule ist die Gemeinde Tangstedt.

 

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Grundschule.


Weiterführende Schulen

Nach Beendigung der Grundschulzeit steht als Gemeinschaftsschule die Caspar-Voght -Schule in Rellingen zur Verfügung. Täglich fährt ein Schulbus als öffentliche Linie 595 des HVV von Tangstedt, über Rellingen zur Caspar-Voght-Schule. Verschiedene Gymnasien in den umliegenden Orten wie Pinneberg, Quickborn und Halstenbek sowie die Johann-Comenius-Schule als Gesamtschule in Pinneberg/Thesdorf sind mit verschiedenen Bus- und Bahnverbindungen des HVV erreichbar.

 

 


Aktuelle Meldungen

4.Klasse erkundet die Pinnau

(12.09.2018)

Im Zuge der alljährlichen Pinnauwoche absolvierte die 4.Klasse der Grundschule Tangstedt eine Erkundungstour entlang der Pinnau.

 

Dabei wurde weniger die Flora und Fauna untersucht, als vielmehr die Umgebung und wichtige Stationen entlang des Flusses. 

 

Dank der Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes, welche uns auch im Schuljahr 2018/2019 als Sponsor der Pinnau-Tour toll zur Seite standen, verfügte die Klasse über einen gemieteten Bus, welcher die Schülerinnen und Schüler das Erreichen der verschiedenen Stationen ermöglichte. 

 

Als Start besuchte die Klasse die Quelle der Pinnau in Henstedt-Ulzburg. Da man zu dieser nur zu Fuß gelangen konnte, war dementsprechend eine kleine Wanderung notwendig.

 Für die Schülerinnen und Schüler ist vor allem der Vergleich zwischen der relativ kleinen Quelle als Ursprung der Pinnau mit dem letztendlich ausgebreiteten Fluss kurz vor der Elbmündung immer wieder ein spannendes Erlebnis. 

 

An der Klevendeicher Drehbrücke wurde als nächstes Station gemacht. Diese  überquert die Pinnau und verbindet so die Haseldorfer Marsch beim Moorreger Ortsteil Klevendeich. Sie ist die älteste Drehbrücke Schleswig-Holsteins und steht mittlerweile unter Denkmalschutz. Bereits in den Unterrichtsstunden zuvor setzten sich die Schülerinnen und Schüler der 4.Klasse u.a. mit der Drehbrücke auseinander.

 

Als krönender Abschluss besuchte die 4.Klasse das Pinnau-Sperrwerk an der Mündung zur Elbe. Hier durften die Schülerinnen und Schüler sogar den Sperrwerk-Wärter besuchen und eine Auswahl seiner vielfältigen Tätigkeiten ausprobieren, wie etwa das Öffnen und Schließen des drehbaren Straßenüberganges. Darüber hinaus erfuhren die Schülerinnen und Schüler etwas über den Arbeitsalltag des Wärters und seine Aufgaben im Falle einer Sturmflut. 

 

Am Ende des Tages reiste die 4.Klasse zwar aufgrund des Regens etwas durchnässt, aber hochzufrieden zurück nach Tangstedt.

 

Ein großes Dankeschön geht nochmals an das Deutsche Rote Kreuz für die Unterstützung!

 

 

Foto zur Meldung: 4.Klasse erkundet die Pinnau
Foto: Der Blick aus dem Sperrwerk auf die Pinnau

Trotz Regenmangel: 4.Klasse erntet erfolgreich Kartoffeln

(01.09.2018)

Knapp ein Jahr ist es her, dass die letzte 4.Klasse der Grundschule Tangstedt die selbst angebauten Kartoffeln ernten und verspeisen konnte. 

 

Nun ist auch die aktuelle 4.Klasse in den Genuss der eigenen Kartoffeln gekommen. Liebevoll und fleißig pflegten die Schülerinnen und Schüler über ca. 100 Tage ihre angebauten Kartoffeln und deckten das Gießen und Pflegen durch einen wöchentlich abwechselnden Kartoffeldienst (inklusive Feriendienst) ab. 

 

Was gegen Ende des 3.Schuljahres noch als keimende Kartoffel begann, lag nun am Anfang des 4.Schuljahres in vervielfältigter Form auf den Tellern der Schülerinnen und Schüler und wurde gekocht, bei Bedarf gesalzen und verspeist

 

Wenngleich die Schülerinnen und Schüler der 4.Klasse von dem Geschmack der Kartoffeln schwärmten (selbst Angebautes schmeckt einfach besser), mussten sie sich mit etwas kleineren Kartoffeln im Vergleich zum Vorjahr begnügen. "Der trockene Sommer war dafür verantwortlich, dass die Kartoffeln kleiner als üblich geblieben sind", erklärt Klassenlehrer Herr Doll, welcher diesen Umstand nutzte und die eigentlich schon längst abgeschlossene Unterrichtseinheit nochmal kurz aufgriff: "Natürlich konnten wir dann ganz gut thematisieren, was der trockene Sommer für die Landwirte und Bauern in der Region bedeutet und welche Folgen und Kosten dies haben könnte."

 

Da die Schülerinnen und Schüler in diesem Fall aber keinen Profit aus den geernteten Kartoffeln schlagen wollten, stand das Geschmackserlebnis natürlich unabhängig von der Größe an erster Stelle. 

Foto zur Meldung: Trotz Regenmangel: 4.Klasse erntet erfolgreich Kartoffeln
Foto: Trotz Regenmangel: 4.Klasse erntet erfolgreich Kartoffeln

Grundschule Tangstedt wird Modellschule für digitale Medien

(12.08.2018)

Große Ehre für die Grundschule Tangstedt. 

 

Die Bewerbung der Grundschule Tangstedt für die Ausschreibung als "Modellschule für den Einsatz digitaler Medien im Fachunterricht" hat sich als Erfolg erwiesen. 

 

Bereits im Juni 2018 wurde die Grundschule Tangstedt von der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig Holstein, Frau Karin Prien, in Kiel als Modellschule geehrt. 

 

Von mehr als 100 Bewerbern wurden nur wenige Schulen als Modellschule ausgezeichnet. 

 

Die Grundschule Tangstedt konnte in ihrer Bewerbung einerseits auf den bereits intensiven Einsatz digitaler Medien verweisen und andererseits mit einem ausgearbeiteten Konzept zum zukünftigen Einsatz sowie weiterer Pläne in diesem Bereich überzeugen. 

 

Als Modellschule wird die Grundschule Tangstedt neben erfreulicher Fördergelder auch Workshops für andere Lehrerinnen und Lehrer im Land Schleswig-Holstein anbieten. So wird das Tangstedter Kollegium an mehreren "Medientagen" andere Lehrkräfte im Unterricht zur Hospitation einladen, welche sich den Einsatz der digitalen Medien ansehen und in späteren Workshops verschiedene Einsatzmöglichkeiten erproben werden.

 

Foto zur Meldung: Grundschule Tangstedt wird Modellschule für digitale Medien
Foto: Grundschule Tangstedt wird Modellschule für digitale Medien


Veranstaltungen

21.09.​2018
Lauftag
In Zusammenarbeit mit dem Schulverein veranstalten wir unseren jährlichen Lauftag. [mehr]
 
28.09.​2018
 
10.11.​2018
Laterne laufen
Der Schulverein lädt zum Laterne laufen ein. [mehr]
 
30.11.​2018
 
06.12.​2018
Waffeltag
Unsere Elternvertreter backen Waffeln für alle Schülerinnen und Schüler ! [mehr]
 
20.12.​2018
Jahreszeitenfeier
Wir verabschieden uns in die Weihnachtsferien. [mehr]
 
14.01.​2019
 
29.01.​2019 bis
01.02.​2019
 
01.03.​2019
Fasching
Jede Klasse feiert in ihrem Klassenraum. [mehr]
 
04.03.​2019
 
11.03.​2019 bis
15.03.​2019
 
03.04.​2019
 
06.05.​2019 bis
10.05.​2019
 
11.06.​2019 bis
14.06.​2019
 
17.06.​2019
 
20.06.​2019
 
28.06.​2019
Jahreszeitenfeier
Wir verabschieden unsere 4. Klasse und gehen in die Sommerferien! [mehr]